Nasenscheidewand-verkrümmung – Atmen Sie wieder durch

Die Nasenscheidewand trennt die Nasenhöhle in eine rechte und linke Haupthöhle. Bei einer Verkrümmung der Nasenscheidewand verformt sich die dünne knöchern-knorpelige Struktur. Diese Verformung kann sich sowohl durch äußere Einflüsse entwickeln oder erblich veranlagt sein.

Leichte symmetrische Abweichungen stellen beim Großteil der Menschen die Norm dar, Probleme ergeben sich erst, wenn die Luftzufuhr in eine der beiden Nasenhöhlen gestört ist. In diesem Fall wird vermehrt durch den Mund geatmet woraus sich Folgeerkrankungen sowie Schnarchen und Schlafprobleme entwickeln können.

Illustration: Nase mit Nasenscheidewandverkrümmung

KORREKTUR DER NASENSCHEIDEWAND:
OP IN MÜNCHEN

Für die Korrektur der Nasenscheidewand müssen im Rahmen der OP zuerst die gekrümmten Teile entfernt werden und begradigt neu eingesetzt werden. Anschließend wird eine Schiene aus Kunststoffplättchen oder Stützfolien, um für ein gerades Zusammenwachsen und einen effektiven Heilungsprozess zu sorgen.

Die Schiene wird nach etwa einer Woche wieder entfernt und nach einer kurzen Schonzeit können Sie Ihre neue Nase in vollen Zügen genießen.

NACHKORREKTUR

Die Behebung Nasenscheidewandverkrümmung stellt durch die starke Verbindung von Ästhetik und Funktionalität eine besondere Herausforderung an Nasenchirurgen dar.

Falls beispielsweise Ihre Atmung immer noch nicht so problemlos abläuft wie Sie es sich vorgestellt haben oder Ihre Nase einen künstlichen Eindruck erweckt, empfehlen wir Ihnen eine Nachkorrektur zu erwägen, damit Sie endlich durchatmen können.

Unverbindliche Beratung in München

Sie können gerne telefonisch einen Termin vereinbaren:
München 089 / 769 22 65 oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

zum Kontaktformular

Wir unterscheiden 8 Nasenformen

Die Behandlungen und Korrekturen der Nasenformen sind sehr unterschiedlich, wir erklären Ihnen vor der Operation alle wichtigen Details.