DIE OFFENE METHODE – GOLDSTANDARD DER MEDIZIN

Im Bereich der Nasenoperationen gibt es die Möglichkeit unterschiedliche Methoden zu verwenden, wobei sich die gängigen Methoden auf zwei verschiedene Verfahren reduzieren. Grundsätzlich wird hier zwischen der „offenen Methode“ und der „geschlossenen Methode“ unterschieden. Die offene Methode wird inzwischen als Goldstandard im Bereich der plastischen Chirurgie angesehen und findet deswegen bei uns auch grundsätzlich Anwendung, da sie wesentlich präziser als die geschlossene Methode ist. Nur mit dieser Technik ist es möglich die Halteelemente der Nasenspitze, welche bei jeder Nasenkorrektur durchtrennt werden, exakt zu rekonstruieren. Mit der offenen Methode kann beispielsweise ein ausgeprägter Höcker entfernt oder eine Schiefstellung der Nasenspitze behandelt werden. Der offene Zugang in Verbindung mit optischen Hilfsmitteln erlaubt heutzutage ein Arbeiten mit höchster Präzision, um ein medizinisch perfektes und ästhetisch ansprechendes Ergebnis zu liefern.

Die Vorteile der offenen Methode überwiegen die Nachteile bei weitem und somit stellt sich die offene Methode als das zu verwendende Verfahren dar. Ich habe mich aufgrund der Vorteile für die ausnahmslose Verwendung der offenen Methode entschieden. Dieses Verfahren wurde meinerseits weiter für die perfekte Anwendung innerhalb meiner Vorgehensweise angepasst und perfektioniert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Tel: 089 / 769 22 65
 
Neuhauser Str. 47
80331 München
 
Mail: info@hno-zentrum-stachus.de