DIE HÖCKERNASE: HÄUFIGSTER GRUND FÜR EINE NASENOPERATION

Die sogenannte Höckernase oder umgangssprachlich auch Adlernase ist eine besonders auffällige Laune der Natur, da sie die Gesamtharmonie des Gesichts stark beeinträchtigen kann. Sie ist besonders auffällig, wenn ein Gesicht im Profil betrachtet wird.

Bereits eine kleine Erhebung oder ein kleiner Nasenhöcker kann eine Disharmonie erzeugen und nicht selten geht eine Höckernase auch mit funktionellen Störungen der Atmung oder anderen Symptomen einher. Deswegen ist die Höckernase der häufigste Grund für eine Nasenkorrektur.

Eine Höckernase entsteht durch eine übermäßig starke Ausbildung von Knorpeln oder Knochen entlang des Nasenrückens aus. Hierdurch entsteht das charakteristische Bild, welches der Nase den Eindruck eines „Höckers“ verleiht.

KORREKTUR DER HÖCKERNASE

Der knorpelige Nasenrücken wird begradigt und die Nasenspitze angehoben. Damit Ihr zukünftiges Nasenprofil ästhetisch und natürlich wirkt und keine künstlich wirkende abgeflachte Nase entstehen zu lassen wird zumeist der knöcherne Nasenrücken mobilisiert und die Seitenwände der Nase eingerückt und zusammengeschoben.

Hierdurch wird die Nase insgesamt verkleinert und verschönert. Für die Korrektur der – meist nach unten gebogenen – Nasenspitze wird diese nach oben bewegt (rotiert) und in der passenden Position fixiert um ein erneutes Absinken zu vermeiden und das Ergebnis nachhaltig zu perfektionieren.

Dank internationaler medizinischer Fortschritte und innovativen Operationstechniken ist die Korrektur einer Höckernase schonend und kann weitestgehend schmerzfrei durchgeführt werden.

Nachkorrektur

Nach einer missglückten Operation, wie bei der Verkleinerung einer Höckernase, ist es möglich, dass sich ebenfalls die Charakteristika einer Langnase entwickeln, indem beispielsweise der Nasenrücken einfällt.

In solchen Fällen empfehlen wir Ihnen die Möglichkeit einer Nachkorrektur Ihrer Nase in Betracht zu ziehen um Ihrer Nase und Ihrem Leben jene Perfektion zu geben welche Sie verdienen.

 

Kostenlose und unverbindliche Beratung in München

Sie können gerne telefonisch einen Termin vereinbaren:
München 089 / 769 22 65 oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

Wir unterscheiden 8 Nasenformen

Die Behandlungen und Korrekturen der Nasenformen sind sehr unterschiedlich, wir erklären Ihnen vor der Operation alle wichtigen Details.

Breitnase - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Breitnase

Höckernase - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Höckernase

Langnase - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Langnase

Septum - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Septum

Sattelnase - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Sattelnase

Schiefnase  - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Schiefnase

Nasenspitze  - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Nasenspitze

Nasennachkorrektur - Korrektur bei Dr. Mahdi- Joest

Nasennachkorrektur

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Tel: 089 / 769 22 65
 
Neuhauser Str. 47
80331 München
 
Mail: info@hno-zentrum-stachus.de